Honorarempfehlungen

Richtwerte für Lesungen, Vorträge, Moderationen und Diskussionsteilnahmen


Die Honorar-Richtwerte der IG Autorinnen und Autoren Tirol beziehen sich ebenso wie die Richtwerte der Bundes IG auf die Honorarpraxis österreichischer Literaturhäuser bei Veranstaltungen am eigenen Veranstaltungsort und von bundesweit agierenden Autor/inn/enverbänden, sie treffen sowohl auf den örtlichen Veranstaltungsbetrieb als auch auf Streaming-Auftritte zu. Reise- und Übernachtungskosten und Mehrwert- oder Ausländer-Abzugssteuer sind in diese Angaben nicht einbezogen.
 

Einzellesung/Vortrag: ab Euro 400,– (bei Mehrwertsteuerpflicht: + 13% MwSt für künstlerische Literatur, + 20% MwSt für nicht-künstlerische Literatur)

Einzellesung/Vortrag mit besonderem Aufwand: ab Euro 400,– bis Euro 1.000,–

Gemeinschaftslesung (2-3 Autor/inn/en): ab Euro 250,– (pro Autor/in) (bei Mehrwertsteuerpflicht: + 13% MwSt für künstlerische Literatur, + 20% MwSt für nicht-künstlerische Literatur)

Gruppenlesung (mehr als 3 Autor/inn/en): ab Euro 200,– (pro Autor/in)

Großgruppenlesung/Leseauftritte von Vereinigungen: ab Euro 50,– bis Euro 150,– (pro Autor/in)

Moderation literarischer Veranstaltungen: ab Euro 250,–

Diskussionsteilnahmen: ab Euro 200,- (bei Mehrwertsteuerpflicht: + 13% MwSt für künstlerische Literatur, + 20% MwSt für nicht-künstlerische Literatur)

Für künstlerische Literatur MwSt coronabedingt vom 1.7.2020 bis 31.12.2021 auf 5 Prozent gesenkt.


Empfohlene Abstandshonorare: 
1. Anerkennung der vollen Honorarhöhe bei Abrechnungen mit öffentlichen Geldgebern im Fall von Absagen durch Verordnungen.
2. Einhaltung der vereinbarten Honorare im Fall von Absagen durch Verordnungen. Abweichende Regelungen sind nur einvernehmlich möglich.

Stand: 25.11.2021

Quelle: IG Autorinnen und Autoren